Kaffeezubereitung

In All Updates and News, Kaffee & Espresso

Je nach Kultur, nationalen Gepflogenheiten oder persönlichem Geschmack gibt es verschiedene Zubereitungsarten von Kaffee.  Zur Herstellung des Getränks wird die Bohne geröstet und vermahlen. Röst- und Mahlgrad sind dabei abhängig von der Art der Zubereitung.

Bei der Flüssigzubereitung wird mehr oder weniger fein gemahlenes Kaffeepulver mit Wasser aufgegossen. Ohne jegliche Zutat entsteht schwarzer Kaffee oder Kaffee schwarz. Für die meisten Zubereitungsmethoden wird Wasser knapp unterhalb des Siedepunktes verwendet. Ist die Wassertemperatur zu niedrig, schmeckt der Kaffee dünn, alt und sauer, ist das Wasser zu heiß, werden mehr Bitterstoffe aus dem Kaffeepulver gelöst und er schmeckt bitter und verbrannt.

Auf Basis dieser Grundzubereitungen gibt es heute hunderte von Verfahren, die Kaffee verwenden. Für viele Arten der Zubereitung gibt es spezielle Kaffeemaschinen. Maschinen für Privathaushalte gibt es bereits unter 50 Euro. Maschinen für die Gastronomie sind dagegen bedeutend größer und teurer.

Kaffee wird meistens nicht als Durstlöscher getrunken. Kaffeetrinker erhoffen oft eine anregende Wirkung. Nach einer Studie des an der University of Scranton tätigen US-amerikanischen Chemikers Joe Vinson von August 2005 dient Kaffee, neben dem traditionellen Verzehr von frischem Obst und Gemüse, als eine wichtige Quelle an Antioxidantien. Das sind sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die indirekt das Krebsrisiko verringern (s.a. Wie gesund ist Kaffee wirklich?)

International sind die meisten Zubereitungsvarianten eher süß. Bei vielen Spezialitäten wird Kaffee mit Alkoholika, Kakao oder Milchprodukten kombiniert. Salzige Kaffeegetränke werden heute kaum noch zubereitet, allerdings hält sich bei manchen der Glaube, eine Prise Salz im Kaffeefilter würde sich positiv auf den Geschmack auswirken, oder alternativ eine Härtung des Aufbrühwassers bewirken. Tipp: Anstelle von Salz empfiehlt sich auch Kaiser-Natron. Kaiser-Natron (ein gutes, aber ein wenig in Vergessenheit geratenes Haushaltsmittel) ist geschmacklich weicher, feiner und leichter dosierbar.